vergrößernverkleinern
Ewald Lienen ist Trainer des FC St. Pauli
Ewald Lienen muss sich für seine Aussagen verantworten © Getty Images

Trainer Ewald Lienen vom Zweitliga-Schlusslicht FC St. Pauli droht wegen seiner Schiedsrichter-Schelte am Montagabend Ärger durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Der Verband bestätigte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens durch den DFB-Kontrollausschuss.

Lienen sei zunächst zu einer Stellungnahme aufgefordert worden.

Der Coach hatte nach 0:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart) heftig kritisiert.

"Wir wurden da im eigenen Stadion mit einer Arroganz vorgeführt, das habe ich selten erlebt", hatte der 61-Jährige vor TV-Kameras gesagt.

Petersen hatte sich in der 16. Minute schon auf Handelfmeter für die Hanseaten festgelegt, nahm diese Entscheidung aber nach Rücksprache mit Assistent Arno Blos wieder zurück.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel