vergrößernverkleinern
Armando Cooper (r.) spielt künftig für den FC St. Pauli
Armando Cooper (r.) spielt künftig für den FC St. Pauli © Getty Images

Der FC St. Pauli hat den Panamaer Armando Cooper (27) vom Club Deportivo Godoy Cruz aus Argentinien verpflichtet.

Der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler erhält bei den Kiezkickern einen Vertrag bis 2016 mit Option für ein weiteres Jahr.

"Er bringt viel Aggressivität und Zweikampfstärke mit. Außerdem hat er einen ausgeprägten Offensivdrang. Das alles kann uns in unserer Situation weiterhelfen", sagte Trainer Ewald Lienen, der bereits bei seinem Ex-Klub Otelul Galati in Rumänien mit dem Mittelfeldspieler zusammengearbeitet hatte.

Nach Julian Koch (per Leihe von Mainz 05) und Waldemar Sobota (ausgeliehen vom FC Brügge) ist Cooper der dritte Winter-Zugang der abstiegsgefährdeten Hanseaten.

Zur Ablösesumme machte der FC St. Pauli, der den Transfer nach Bestätigung des argentinischen Fußballverbandes AFA am Dienstag perfekt meldete, keine Angaben.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel