vergrößernverkleinern
Vitus Eicher (r.) steht erstmals in dieser Saison zwischen den Pfosten der "Löwen"
Vitus Eicher (r.) steht erstmals in dieser Saison zwischen den Pfosten der "Löwen" © imago

1860 München hat unter dem neuen Trainer Torsten Fröhling einen richtungweisenden Sieg im Abstiegskampf der Zweiten Liga gefeiert.

Die Löwen setzten sich im Kellerduell des 22. Spieltages gegen den Tabellenletzten FC St. Pauli mit 2:1 (1:0) durch.

Die Münchner Löwen feierten im Kellerduell durch ein Eigentor von Sören Gonther (10.) und einen Treffer von Marius Wolf (72.) bei einem Gegentor von Christopher Nöthe (77.) den ersten Sieg nach zuvor sieben Spielen ohne dreifachen Punktgewinn. Die Sechziger kletterten auf den 15. Rang.

Im zweiten Samstagsspiel kam der Karlsruher SC zu Hause gegen den VfL Bochum über ein torloses Remis nicht hinaus.

Der Punkt reichte den Badenern aber, um sich zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz nach vorne zu schieben. Mit 38 Punkten beträgt der Rückstand auf Tabellenführer FC Ingolstadt allerdings sechs Zähler.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel