vergrößernverkleinern
Marco Terrazzino brachte Bochum in Führung
Marco Terrazzino brachte Bochum in Führung © Getty Images

Für den 1. FC Nürnberg bleibt die Saison in der Zweiten Liga eine große Enttäuschung.

Der Traditionsklub aus Franken verlor zum Abschluss des 26. Spieltages gegen seinen Ex-Trainer Gertjan Verbeek und den VfL Bochum mit 1:2 (0:1) und kassierte damit bereits die dritte Niederlage in Folge.

Der angepeilte Wiederaufstieg ist für den Club längst in weite Ferne gerückt, als Tabellenelfter hat die Mannschaft von Trainer Rene Weiler elf Punkte Rückstand auf Relegationsplatz drei.

Die Bochumer feierten dagegen erstmals seit September einen Sieg auf fremdem Platz, nach dem sechsten Spiel ohne Niederlage kletterte der VfL auf Rang acht.

Die Treffer erzielten Marco Terrazzino (38.) und Simon Terodde (64.), der mit 14 Saisontoren die alleinige Führung in der Torschützenliste übernahm.

Peniel Mlapa (70.) erzielte nur noch den Anschlusstreffer für Nürnberg.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel