vergrößernverkleinern
Eintracht Braunschweig v 1. FC Sankt Pauli - 2. Bundesliga-Ewald Lienen
Ewald Lienen trainiert vor seiner Zeit beim FC St. Pauli u.a. schon 1860 München © Getty Images

Trainer Ewald Lienen vom abstiegsbedrohten FC St. Pauli erwartet von seiner Mannschaft vollen Einsatz im Abstiegskampf. "Niemand verlangt von uns zu Hause, dass wir den Gegner am Fünfer einschnüren. Wir wollen keinen Schönheitspreis. Es geht auch nicht darum, Traumfußball zu spielen. Es geht nur um viele kleine Schritte. Dadurch kommt Erfolg zustande", sagte Lienen vor dem Heimspiel des Tabellen-Vorletzten gegen den Rückrundenbesten FSV Frankfurt am Samstag (13.00 Uhr LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Die Kiezkicker befinden sich im leichten Aufwind: Aus den vergangenen zwei Spielen holten die Hanseaten vier Punkte und stellten damit wieder den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze her.

Bei einem weiteren Sieg gegen Frankfurt und einem Patzer der Konkurrenten Erzgebirge Aue und 1860 München könnte die Lienen-Elf erstmals seit dem 12. Spieltag wieder die direkten Abstiegsplätze verlassen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel