vergrößernverkleinern
Das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck steht momentan auf dem Relegationsplatz
Das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck steht momentan auf dem Relegationsplatz © getty

Der VfR legt Beschwerde gegen die Sanktionen der DFL ein. Auf die Tabelle hat der Protest keine aufschiebende Wirkung - die Schwaben stecken weiter im Abstiegssumpf.

Der VfR Aalen hat am Freitag fristgemäß Beschwerde gegen den Punktabzug durch die DFL am vergangenen Dienstag eingelegt.

Die Liga hatte die Schwaben aufgrund eines wiederholten Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen im Bereich der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit mit einem sofortigen Abzug von zwei Gewinnpunkten sanktioniert.

Die Beschwerde hat jedoch keine aufschiebende Wirkung, so dass dem Punktabzug in der aktuellen Tabelle Rechnung getragen wird.

Das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck steht deshalb mit 22 Zählern zwar weiterhin auf dem Relegationsplatz 16, ist nun aber punktgleich mit dem Vorletzten Erzgebirge Aue und Tabellenschlusslicht FC St. Pauli.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel