vergrößernverkleinern
Markus Kauczinski empfängt mit Karlsruhe RB Leipzig
Markus Kauczinski empfängt mit Karlsruhe RB Leipzig © Getty Images

In der 2. Fußball-Bundesliga wird der 24. Spieltag am Montag mit der Partie Karlsruher SC gegen RB Leipzig abgeschlossen (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 sowie im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie im Sportradio SPORT1.fm).

Der KSC spielt eine sehr starke Saison und steht derzeit auf dem vierten Platz. Geschuldet ist der Erfolg auch der Heimstärke der Badener. Im Wildparkstadion verlor Karlsruhe saisonübergreifend nur eines der letzten 23 Spiele - im September gegen Spitzenreiter Ingolstadt.

Allerdings kam die Elf von Trainer Markus Kauczinski in den letzten beiden Begegnungen vor eigenem Publikum nicht über ein Unentschieden hinaus. Gegen Bochum gab es eine Nullnummer und beim Besuch Fortuna Düsseldorfs musste man sich mit einem 1:1 begnügen.

Um endlich wieder einen Sieg zu feiern, probiert Kauczinski vielleicht auch ein neues Spielsystem: "Wir überlegen, ob wir gegen RB Leipzig mit zwei Spitzen oder einem Zehner agieren. Unabhängig davon wissen wir, dass wir gewisse Dinge sowohl defensiv als auch offensiv besser machen müssen, um gegen Leipzig einen Dreier zu holen".

Die Leipziger starteten mit Aufstiegsambitionen in die Saison, stehen derzeit aber nur auf einem Mittelfeldplatz und verschieben das Ziel Bundesliga auf die nächste Spielzeit. Ohne den großen Druck, aber mit dem neuem Trainer gab es am letzten Wochenende mal wieder ein Erfolgserlebnis.

Vor eigenem Publikum feierten die Roten Bullen einen 3:2-Sieg gegen Union Berlin. Dabei fielen die drei RB-Tore bereits in der Anfangsviertelstunde.

Coach Achim Beierlorzer warnt sein Team vor "heimstarken" Karlsruhern, ist aber trotzdem optimistisch: "Natürlich wollen wir möglichst viele der noch ausstehenden Spiele gewinnen. Und mit der Art und Weise, wie die Mannschaft derzeit auftritt, bin ich überzeugt, dass wir am Montag gegen Karlsruhe ein gutes Spiel abliefern werden."

Hoffen kann der Nachfolger von Alexander Zorniger auf Omer Damari (muskuläre Probleme) und Marvin Compper (grippaler Infekt), die wohl wieder fit sein werden. Ein Fragezeichen steht noch hinter einem Einsatz von Georg Teigl (Hüftmuskelzerrung).

Die Gastgeber müssen derweil auf Manuel Torres (5. Gelbe Karte) und Jan Mauersberger verzichten (Muskelfaserriss).

Das Spiel sehen Sie ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 sowie im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie im Sportradio SPORT1.fm.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

KSC: Vollath, Max, Gordon, Gulde, Valentini, Krebs, Yabo, Yamada, Meffert, Sallahi, Hennings

Leipzig: Coltorti, Jung, Rodnei, Klostermann, Teigl, Kaiser, Demme, Kimmich, Poulsen, Forsberg, Rebic

Schiedsrichter: Benjamin Brand

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel