vergrößernverkleinern
Ewald Lienen FC St. Pauli v 1. FC Nuernberg  - 2. Bundesliga
Ewald Lienen übernahm den FC St. Pauli kurz vor Weihnachten © Getty Images

Trainer Ewald Lienen vom FC St. Pauli ist nach seinem Unterarmbruch erfolgreich operiert worden. Der 61-Jährige solle am Mittwoch bereits wieder das Krankenhaus verlassen, teilte der Verein am Dienstag via Twitter mit.

Der Coach hatte während der Niederlage beim 1. FC Heidenheim (1:2) am Samstag einen Bruch der Speiche im rechten Unterarm erlitten.

Lienen war in der 58. Minute in seiner Coachingzone gestürzt, als er einen ins Seitenaus gerollten Ball schnell wieder ins Spiel bringen wollte. Dabei fiel er unglücklich auf die rechte Hand.

Zudem hat der Trainer gegen die vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erhobene Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro Einspruch eingelegt.

Lienen soll sich in der 38. Minute des Testspiels bei seinem Ex-Klub Borussia Mönchengladbach am 28. März unsportlich gegenüber dem gegnerischen Spieler Ibrahima Traore geäußert haben.

Er war daraufhin von Schiedsrichter Christian Bandurski des Innenraums verwiesen worden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel