Video

Der FC Ingolstadt ist nur noch 90 Minuten vom Aufstieg in die Fußball-Bundesliga entfernt.

Dem souveränen Tabellenführer der 2. Liga fehlt vor dem Duell mit dem VfL Bochum (13.30 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) lediglich ein Punkt, um den vorzeitigen Einzug ins Oberhaus perfekt zu machen.

Trainer Ralph Hasenhüttl erwartet von seinem Team auch vor dem wohl entscheidenden Spiel noch einmal vollen Einsatz: "Auch wenn wir kurz davor sind, dass wir unseren Traum realisieren, hat sich die Stimmung nicht geändert. Jeder ist und bleibt voll konzentriert, das zeichnet diese Mannschaft aus."

Der Coach muss gegen Bochum allerdings auf den gelbgesperrten Moritz Hartmann und den verletzten Marvin Matip verzichten.

Auch der VfL kann am Sonntag einen entscheidenden Schritt machen. Mit einem Sieg gegen den Spitzenreiter hätte die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek den Abstieg schon zwei Spieltage vor Schluss vermieden.  

Im Abstiegskampf steckt auch die SpVgg Greuther Fürth: Die Kleeblätter müssen beim 1. FC Heidenheim ran und nach den Siegen der direkten Konkurrenz im Tabellenkeller dringend punkten.

Im dritten Sonntagsspiel in Liga zwei trifft Braunschweig auf den 1. FC Nürnberg. Die Eintracht hat als Tabellenfünfter noch beste Chancen auf den dritten Platz, der zur Relegation berechtigt.

Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht könnte der lachende Dritte sein, wenn sich die beiden Konkurrenten Darmstadt 98 und Karlsruher SC im direkten Duell am Montag (20.30 LIVE im TV auf SPORT1) gegenüberstehen.

SPORT1 begleitet alle Partien am Sonntag ab 13.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

VfL Bochum - FC Ingolstadt 04

Bochum: Luthe - Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel - Losilla, Latza - Eisfeld, Terrazzino, Cwielong - Gregoritsch

Ingolstadt: Özcan - Levels, Roger, Hübner, Danilo - Pledl - Groß, Morales - Lex, Hinterseer, Leckie

1. FC Heidenheim - SpVgg Greuther Fürth

Heidenheim: Zimmermann -Strauß, Kraus, Wittek, Heise - Griesbeck, Titsch-Rivero - Leipertz, Schnatterer - Niederlechner, Grimaldi

Fürth: Hesl - Lam, Caligiuri, Röcker, Gießelmann - Sukalo - Fürstner, Stiepermann - Schröck - Freis, Zulj

1. FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig

Nürnberg: Schäfer - Celustka, Hovland, Mössmer, Pinola - Stark, Polak - Kerk, Schöpf, Blum - Burgstaller

Braunschweig: Gikiewicz - Kessel, Decarli, Correia, Reichel - Omladic, Zuck, Boland, Hochscheidt - Nielsen, Berggreen

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel