vergrößernverkleinern
Daniel Halfar-1. FC Köln
Daniel Halfar wird kein "Löwe" © Getty

Daniel Halfar, derzeit noch beim 1. FC Köln unter Vertrag, wird nach SPORT1-Informationen zu Zweitligist 1. FC Kaiserslautern wechseln und nicht zu 1860 München. Der Mittelfeldspieler hat den "Löwen" abgesagt.

"Wir bedauern sehr, dass er sich nicht für uns entschieden hat, aber Lautern hat wohl die besseren Argumente", sagt 1860-Sportchef Gerhard Poschner zu SPORT1.

"Wir arbeiten weiter an einer schlagkräftigen Truppe", so der 45-Jährige, "und sind uns sicher, dass uns das auch gelingen wird."

Der 1. FC Kaiserslautern ist nach SPORT1-Informationen an einer Rückholaktion Halfars interessiert. 1997 bis 2007 trug er das Trikot der "Roten Teufel".

Denkbar ist demnach ein Tauschgeschäft. Halfars aktueller Klub, der 1. FC Köln, hat FCK-Innenverteidiger Dominique Heintz bis 2018 unter Vertrag genommen, im Gegenzug für Heintz geben die Kölner Halfar her.

Halfar spielt seit 2013 für die "Geißböcke" und darf den Klub trotz Vertrags bis 2016 verlassen. Für die Domstädter absolvierte er bisher 33 Spiele in der Zweiten Liga und stand 22 Mal in der Bundesliga auf dem Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel