vergrößernverkleinern
Ilir Azemi erlitt bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen
Ilir Azemi war offenbar in eine Schlägerei verwickelt © getty

Ilir Azemi ist offenbar in eine Schlägerei in einer Nürnberger Diskothek verwickelt gewesen.

Der Angreifer von Greuther Fürth soll Anfang Mai Teil einer Gruppe gewesen sein, gegen die die Polizei wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelte.

Dies berichteten die Fürther Nachrichten. Der Vorfall ereignete sich in der Diskothek "Indabahn" im Nürnberger Hauptbahnhof.

Fürths Präsident Helmut Hack bestätigte, dass der Stürmer, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, die Klubführung von dem Vorfall bereits in Kenntnis gesetzt hatte und erklärte: "Solange wir als Verein keine Einsicht in die Aktenlage haben, können wir diesen Vorfall nicht bewerten."

Azemi kann seit über acht Monaten nicht mit dem Team zu trainieren, nachdem er sich im August 2014 bei einem  Autounfall schwer verletzt hatte. Ob und wann der 23-Jährige wieder in den Profi-Fußball zurückkehren kann, ist noch nicht bekannt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel