vergrößernverkleinern
Preussen Muenster v VfB Stuttgart II - 3. Liga
Pawel Dotschew übernimmt beim Absteiger aus Aue © Getty Images

Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue hat den ehemaligen Bundesligaprofi Pawel Dotschew als neuen Trainer verpflichtet.

Der 49-Jährige unterschrieb bei den Veilchen einen Vertrag bis Juni 2017 und tritt damit die Nachfolge von Tomislav Stipic an.

Der Kroate hatte wenige Tagen nach dem Abstieg seinen Abschied aus Aue bekannt gegeben. Co-Trainer des 24-maligen bulgarischen Nationalspielers Dotschew wird Robin Lenk, Steffen Ziffert übernimmt den Posten des Sportdirektors.

Zudem gaben die Veilchen auch die Vertragsverlängerung mit Torwart und Aue-Urgestein Martin Männel bekannt.

Der 27-Jährige verlängerte seinen Vertrag bis Ende Juni 2016.

Dotschew hatte zuletzt bis 2013 Preußen Münster betreut, zuvor war er unter anderem bei ZSKA Sofia Rot-Weiß Erfurt und dem SC Paderborn tätig.

Als Spieler bestritt er acht Bundesligaspiele für den Hamburger SV.

In der abgelaufenen Saison hatte Aue trotz acht Punkten aus den letzten vier Spielen den Klassenerhalt nicht geschafft und war als Vorletzter nach fünf Jahren aus der 2. Liga abgestiegen.

Die Lizenz für die neue Spielklasse hatte der Klub am Mittwoch erhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel