vergrößernverkleinern
James Holland und Cheftrainer Gino Lettieri vom MSV Duisburg
Neu bei den "Zebras": Der australische WM-Teilnehmer James Holland (r./ mit Duisburgs Cheftrainer Gino Lettieri) © MSV Duisburg

Aufsteiger  MSV Duisburg hat vier Tage nach dem missglückten Saisonstart in der Zweiten Bundesliga gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:3) einen weiteren Spieler verpflichtet.

Der MSV nahm den australischen WM-Teilnehmer James Holland für das defensive Mittelfeld unter Vertrag.

Der 26-Jährige, zuletzt in Österreich bei Rapid Wien, kommt ablösefrei und unterschrieb zunächst bis zum Saisonende.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel