vergrößernverkleinern
Greuther Fuerth v FSV Frankfurt - 2. Bundesliga
Greuther Fürth bekommt beim Bau des neuen Stadions finanzielle Unterstützung von der Stadt © Getty Images

Die SpVgg Greuther Fürth hat bei der geplanten Modernisierung des Stadions am Laubenweg eine wichtige Hürde genommen.

Am Mittwoch sicherte die Stadt Fürth finanzielle Unterstützung für das mit 17 Millionen Euro veranschlagte Projekt zu.

Unter anderem gewährt die Stadt dem "Kleeblatt" eine Ausfallbürgschaft in Höhe von 10,4 Millionen Euro für neue Kredite der Sportstätten Ronhof Fürth GmbH, die die geplanten Bauvorhaben finanzieren helfen.

"Für uns war das heute einer der wichtigsten Tage in der jüngeren Vereinsgeschichte, immerhin ging es um die künftige Wettbewerbsfähigkeit der Spielvereinigung. Wir haben in den letzten Jahren viel investiert und dennoch haben wir, was das Stadion angeht, gegenüber anderen Vereinen noch großen Nachholbedarf, um konkurrenzfähig zu bleiben", sagte Präsident Helmut Hack.

Die Pläne sehen umfangreiche Verbesserungen vor. So soll die Haupttribüne abgerissen und durch ein modernes Bauwerk mit neuer Tribüne, Funktionsgebäuden und einer verbesserten Infrastruktur für Sicherheit und Verkehr ersetzt werden. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel