vergrößernverkleinern
Uwe Hünemeier spielte sechs Jahre bei Borussia Dortmund
Uwe Hünemeier spielte sechs Jahre bei Borussia Dortmund © getty

Kapitän Uwe Hünemeier verlässt den SC Paderborn und schließt sich mit sofortiger Wirkung dem englischen Zweitligisten Brighton & Hove Albion an. Das bestätigten die Ostwestfalen am Dienstagabend.

Für den 29-Jährigen überweist Albion dem Vernehmen nach 2,5 Millionen Euro an den Bundesliga-Absteiger. Hünemeier, der bei den Engländern das Dreifache verdienen soll, wird am Abend auf der Insel zu Unterschrift erwartet.

"Sportlich wie menschlich ist das ein herber Verlust. Wir wollten den Wechsel mit aller Macht verhindern, doch es macht keinen Sinn, einen Spieler gegen dessen Willen zu halten", wird SCP-Cheftrainer Markus Gellhaus zitiert.

Hünemeier wechselte 2013 zum SC Paderborn und etablierte sich sofort in der Innenverteidigung. 2014 feierte er den ersten Bundesliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte.

In der darauffolgenden Saison stieg der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund mit dem SCP direkt wieder ab. Insgesamt absolvierte er 65 Partien (4 Tore).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel