vergrößernverkleinern
1860 München
1860 München baut die Führungsetage um © Getty Images

1860 München baut die Führungsetage um. Peter Cassalette soll sich als neuer Präsident zur Wahl stellen. Auch ein Kandidat für den Posten des Vize-Präsidenten steht fest.

Zweitligist 1860 München hat die langwierige Suche nach einem neuen Präsidenten beendet.

Peter Cassalette wird sich am 15. November bei der Mitgliederversammlung der Löwen zur Wahl stellen. Der frühere Geschäftsführer des Touristik-Unternehmens FTI ist seit den Siebzigern Mitglied bei den "Löwen" und wird sich am Donnerstag erstmals öffentlich äußern. Cassalette setzte sich damit gegen MAN-Betriebsratchef Saki Stimoniaris durch, der ebenfalls zu den Kandidaten auf den Posten zählte.

Als neuer Vizepräsident wird Hans Sitzberger kandidieren. Dies wurde auf der Verwaltungsratssitzung am Montagabend einstimmig beschlossen.

Neben Cassalette und Sitzberger sollen Heinz Schmidt, der bereits als Schatzmeister im Amt und bis Sommer 2016 gewählt ist, und Peter Helfer der neuen Löwen-Führung angehören. Helfer ist aktuell bereits "Vize".

Die krisengeplagten Sechziger werden derzeit interimsmäßig von Siegfried Schneider geführt.

Präsident Gerhard Mayrhofer war im Juni von seinem Amt zurückgetreten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel