Video

Stefan Effenberg hat als neuer Trainer des Zweitligisten SC Paderborn einen exzellenten Start mit zwei Siegen hingelegt, die Methoden des einstigen Bayern-Stars sind dabei sehr eigen.

Ein gesunder Lebensstil ohne Nikotin gehört für Effenberg jedenfalls nicht dazu - zumindest nicht zwingend.

"Wenn einer raucht, dann raucht er. Das interessiert mich nicht", sagte Effenberg der Sportbild vor dem Duell im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (ausgewählte Spiele ab 19 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm): "Ich bin nicht jemand, der sich hinstellt und jeden fragt: Rauchst du? Es wird sowieso keiner den Finger heben. Außerdem setze ich ein Stück weit auf Eigenverantwortung – auch untereinander."

Ganz ohne Konsequenzen geht es aber auch beim "Tiger" nicht: "Sollte ein Spieler in der Ausdauer, im Tempo und im Willen Defizite haben, dann könnte es Probleme geben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel