vergrößernverkleinern
Lasha Dvali (l.) im Trikot der georgischen Nationalmannschaft
Lasha Dvali (l.) im Trikot der georgischen Nationalmannschaft © Getty Images

Der MSV Duisburg hat auf persönlichen Wunsch den Vertrag mit Lasha Dvali aufgelöst. Dies teilte der Klub am Montag mit.

Der 20 Jahre alte Innenverteidiger war erst während der laufenden Saison Anfang September zum MSV gekommen.

Dvali kam für die Zebras nur beim 0:5 am 8. Spieltag gegen Eintracht Braunschweig zum Einsatz.

"Lasha ist jetzt auf uns zugekommen und hat uns gebeten, zu seiner Familie nach Georgien zurückkehren zu dürfen", sagte Sportdirektor Ivo Grlic: "Lasha ist jung und talentiert, aber natürlich haben wir uns von ihm auch ein wenig mehr erhofft, um die Konkurrenz im Kader anzuheizen. Dass ein junger Mensch sich schon einmal schwer tun kann, in einer für ihn fremden Umgebung Fuß zu fassen, ist zwar schade, aber das müssen wir akzeptieren." 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel