vergrößernverkleinern
SPORT1-Experte Peter Neururer musste sein Auto umparken
SPORT1-Experte Peter Neururer musste sein Auto umparken © Getty Images

Der SPORT1-Experte sorgt in der Pause des Topspiels für Lacher. Über die Anzeigetafel wird er aufgefordert, sein Auto wegzufahren. Der 60-Jährige nimmt es mit Humor.

Schmankerl in der Halbzeitpause des Zweitliga-Topspiels zwischen Arminia Bielefeld und dem FC St. Pauli: Über die Anzeigentafel wurde der Fahrer des Wagens mit dem Kennzeichen "GE - PN ..." gebeten, sein Auto wegzufahren.

Dabei handelte es sich um den Wagen von SPORT1-Experte Peter Neururer.

"Ich sollte mich auf einen speziellen Parkplatz stellen und habe mich schon gewundert, weil ich etwa 50 andere Autos zugeparkt habe. Die wären nicht zum Pommes holen wieder raus gekommen. Aber so vertrauensselig wie ich bin, habe ich das mitgemacht, klärte Neururer live bei SPORT1 auf.

Abgeschleppt wurde der Wagen dann aber nicht. "Polizisten haben sich angeboten, den Wagen umzuparken, wussten aber nicht, wo er steht", sagte Neururer weiter: "Das ist jetzt zum Glück aber erledigt worden, dank der Hilfe großartiger Ordner."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel