vergrößernverkleinern
Norbert Meier ist seit Februar 2014 Trainer von Arminia Bielefeld
Norbert Meier ist seit Februar 2014 Trainer von Arminia Bielefeld © Getty Images

Der 57-Jährige unterzeichnet bei der Arminia wie angekündigt einen neuen Vertrag. Die Arbeit mit der Mannschaft des Aufsteigers mache ihm nach wie vor Freude.

Norbert Meier hat seinen Vertrag als Cheftrainer von Arminia Bielefeld wie angekündigt verlängert. Der 57-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2017.

Meier hatte die Ostwestfalen im Februar 2014 übernommen und war mit ihr in einer dramatischen Relegation gegen den SV Darmstadt 98 in die Dritte Liga abgestiegen, im Jahr darauf schaffte er jedoch den direkten Wiederaufstieg und den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals.

Nach 19 Spielen belegt der Aufsteiger den zwölften Platz.

Meier hatte seinen Verbleib schon nach dem letzten Spiel 2015 beim FSV Frankfurt (2:1) angekündigt. "Ja klar. Wo soll ich denn sonst hin", hatte der Coach gefragt, mit dessen Rückkehr sich zu diesem Zeitpunkt angeblich sein Ex-Klub Fortuna Düsseldorf beschäftigte.

"Ich fühle mich in Bielefeld wohl und die Arbeit mit der Mannschaft macht mir Freude. Für mich gab es keinen Grund, hier nicht weiterzumachen", sagte Meier nun.

Der Sportliche Leiter Samir Arabi erklärte: "Wir schätzen die Arbeit von Norbert Meier sehr, er hat einen großen Anteil an der hervorragenden Entwicklung der Mannschaft."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel