vergrößernverkleinern
Trainer Norbert Meier (l.) muss im Trainingslager auf Christian Müller verzichten
Trainer Norbert Meier (l.) muss im Trainingslager auf Christian Müller verzichten © Getty Images

Nach dem Anschlag von Istanbul sieht sich der Mittelfeldspieler der Arminia offenbar nicht in der Lage, seine Mannschaftskollegen ins Trainingslager zu begleiten.

Arminia Bielefeld ist am Mittwochmorgen ins Trainingslager nach Belek geflogen - allerdings ohne Christian Müller.

Nach einem Bericht der Bild ist der 31-Jährige aus Angst vor Terroranschlägen nicht mit seinen Teamkollegen in die Türkei gereist.

Demnach wird der Mittelfeldspieler in den nächsten Tagen zuhause in Ostwestfalen mit der U23 trainieren.

"Er sah sich wegen der politischen Lage und nach den Terror-Anschlägen in Istanbul nicht in der Lage, mit in die Türkei zu fliegen", wurde Sportdirektor Samir Arabi dazu zitiert.

In der vergangenen Woche waren beim Anschlag eines Selbstmordattentäters in Istanbul acht deutsche Touristen ums Leben gekommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel