Der 1. FC Kaiserslautern muss auf unbestimmte Zeit auf Kacper Przybylko und Maurice Deville verzichten.

Przybylko erlitt beim 2:2 gegen Union Berlin eine Bänderverletzung im Sprunggelenk, Deville zog sich einen Mittelhandbruch zu und wird laut Vereinsangaben voraussichtlich in der kommenden Woche operiert werden.

Über die genauere Dauer der Ausfallzeiten sollen weitere Untersuchungen Aufschluss geben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel