vergrößern verkleinern
Nach dem 0:6 im Hinspiel reichte es für den KSC gegen Braunschweig diesmal zu einem 2:2
Der Karlsruher SC will seinen Lauf fortsetzen © Getty Images

Der Karlsruher SC will seine starke Rückrundenform auch gegen Eintracht Braunschweig (LIVE auf SPORT1.fm und im LIVETICKER) unter Beweis stellen. Lautern empfängt Heidenheim.

Der Karlsruher SC ist nach schwierigem Saisonstart in der 2. Bundesliga im Aufwind.

Der Beinahe-Aufsteiger ist in der Rückrunde nach vier Spielen noch ungeschlagen und hat zehn Punkte gesammelt. Diese Bilanz will der KSC auch im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig (ab 13 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) wahren.

Die Eintracht ist mit sieben Punkten aus vier Partien ebenfalls ordentlich in die zweite Saisonhälfte gestartet.

An das erste Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit wird Karlsruhe nicht gerne zurück denken. In Braunschweig kassierte der Sportclub eine bittere 0:6-Klatsche. Emil Berggreen und Ken Reichel schnürten dabei einen Doppelpack.

Auch der 1. FC Kaiserslautern musste in der Rückrunde noch keine Niederlage hinnehmen. Im zweiten Samstagsspiel soll es gegen den 1. FC Heidenheim (ab 13 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) so bleiben.

Zuletzt feierte der FCK einen 4:0-Sieg beim taumelnden SC Paderborn, Heidenheim kam nicht über ein 1:1 gegen den SV Sandhausen hinaus.

Im Hinspiel gegen Lautern hatte sich Heidenheim mit 3:1 durchgesetzt.

Die Samstagspartien in der 2. Bundesliga können Sie LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER verfolgen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel