vergrößernverkleinern
Marco Kurz
Marco Kurz ist seit der Winterpause Trainer von Fortuna Düsseldorf © Getty Images

Die Bilanz verheißt nichts Gutes: Vor dem Gastspiel von Trainer Marco Kurz mit Fortuna Düsseldorf beim Aufstiegskandidaten SC Freiburg (ab 13.15 Uhr LIVE in unsere Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER, Highlights ab 19 Uhr in Hattrick - Die 2. BundesligaLIVE im TV auf SPORT1) sind die Rollen klar verteilt.

In den letzten fünf Pflichtspielen gegen die Breisgauer holte die Fortuna nur einen Punkt - auch im Hinspiel in 2. Fußball-Bundesliga gingen die Düsseldorfer beim 1:2 trotz ansprechender Leistung leer aus.

Mittlerweile hat Kurz an der Seitenlinie der Fortuna das Sagen, sein Debüt in der Vorwoche gegen den 1. FC Heidenheim (0:1) misslang allerdings. In Freiburg will der 46-Jährige seinen miesen Punkteschnitt aufbessern. Seit 2011/12 holte kurz als Trainer in 46 Spielen nur sechs Siege (0,7 Punkte pro Spiel). "Wir brauchen einen richtig guten Tag", ist sich Kurz der Schwere der Aufgabe bewusst.

Während es für die Fortuna um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geht, kann der SC Freiburg mit einem Dreier Platz zwei festigen und den Abstand auf Tabellenführer RB Leipzig wieder auf drei Punkte verringern.

"Wir wollen alles dafür tun, um das Spiel zu gewinnen", sagte SC-Trainer Christian Streich. "Wichtig ist, dass wir ein für unsere Ansprüche gutes Spiel machen, auch weil es das erste Heimspiel in diesem Jahr ist."

Der bei der Niederlage beim VfL Bochum schmerzlich vermisste Toptorjäger Nils Petersen steht dabei ebenso wie Mike Frantz vor der Rückkehr in den Kader.

Außerdem kann der TSV 1860 München beim 1. FC Union Berlin mit einem Sieg die direkten Abstiegsränge verlassen. Im dritten Sonntagsspiel am 21. Spieltag empfängt Eintracht Braunschweig Arminia Bielefeld.

SPORT1 begleitet die Sonntagsspiele der 2. Bundesliga ab 13.15 Uhr LIVE in unsere Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App. Die Highlights der Partien sehen Sie ab 19 Uhr in Hattrick - Die 2. BundesligaLIVE im TV auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel