vergrößern verkleinern
Arminia Bielefeld v SC Paderborn - 2. Bundesliga
Paderborns Chefcoach Stefan Effenberg gibt die Richtung vor: Gegen Primus Leipzig peilen die Ostwestfalen einen Heimsieg an © Getty Images

Folgt dem zarten Aufwärtstrend der nächste Dämpfer?

Nach dem 1:1 im Ostwestfalen-Derby bei Arminia Bielefeld wartet auf Stefan Effenberg und den SC Paderborn am 23. Spieltag mit RB Leipzig (ab 18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) eine echte Mammutaufgabe.

Die Highlights gibt es zudem am Freitagabend ab 22.15 in Hattrick - die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.

"Der Auftritt in Bielefeld gibt Anlass zur Hoffnung. Auch wenn hier noch die drei Punkte gefehlt haben", war Effenberg mit dem Auftritt seines Teams, auch wenn der dringend benötigte Befreiungsschlag wieder einmal ausblieb.

Ob dieser gegen den Tabellenführer zu schaffen ist? Effenberg sieht "eine enorme Herausforderung" auf den Tabellen-16. zukommen.

Zeitgleich elektrisiert im Frankenland das Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth  (ab 18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER)die Fans.

Vor allem zuhause verwöhnte der zuletzt zwölf Mal ungeschlagene Club seine  Anhänger (seit März 2015 ohne Heimniederlage), im Duell mit dem Erzrivalen soll nun aber auch endlich eine Scharte ausgewetzt werden.

"Es wird mal wieder Zeit, dass wir ein Derby gewinnen", gab Nürnberg-Coach Rene Weiler auf der Pressekonferenz die Marschroute vor. Der letzte Erfolg des FCN reicht tatsächlich bereits über sieben Jahre zurück: Am 23. November 2008 feierte der Club einen 2:1-Sieg.

Im dritten Freitagsspiel treffen der 1. FC Union Berlin und der Karlsruher SC aufeinander.

SPORT1 berichtet von allen Partien LIVE im Sportradio SPORT1.fm und begleitet sie im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel