vergrößern verkleinern
Gertjan Verbeek im Gespräch mit SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra © SPORT1

Bochums Trainer Gertjan Verbeek drängt bei SPORT1 auf eine schnelle Entscheidung über seine Zukunft. Viel spricht für eine Verlängerung seines Vertrags beim VfL.

Der VfL Bochum und Trainer Gertjan Verbeek gehen auf eine gemeinsame Zukunft zu. "Wenn wir nach dem Spiel in Nürnberg wieder zu Hause in Bochum sind, werden wir weiterreden. Das wird nicht mehr so lange dauern. In dieser Woche muss eine Entscheidung da sein", sagte der Niederländer vor dem Montagsspiel der 2. Liga (LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) im Gespräch mit SPORT1.

Verbeek, dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft, machte dem Verein Mut: "Wir sind auf einem guten Weg, die Gespräche sind konstruktiv. Von mir aus und vom Klub aus wollen wir weitermachen, aber wir müssen das gut durchsprechen, damit man voneinander weiß, was man hat und wo man hinwill."

In den letzten Wochen habe man zwar "nicht viel gesprochen", jetzt drängt er aber auf eine schnelle Entscheidung.

Ganz im Sinne von Christian Hochstätter: "Ich gehe mal davon aus, dass wir unseren Trainer überzeugen, in Bochum zu bleiben. Ich denke, das Projekt interessiert ihn, das er seit einem Jahr mit angestoßen hat", sagte Bochums Sportdirektor bei SPORT1.

Verbeek ist seit Ende Dezember 2014 beim VfL. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir uns einigen, und dann die nächsten Wochen, Monate und Jahre zusammenarbeiten", ergänzte Hochstätter.

Unter Verbeek entwickelte sich Bochum in dieser Saison zu einem Aufstiegskandidaten und hatte vor dem 21. Spieltag fünf Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel