vergrößernverkleinern
Fortuna Duesseldorf v 1. FC Nuernberg - 2. Bundesliga
Nikola Djurdjic und die Fortuna geraten immer mehr in Abstiegsgefahr © Getty Images

Sandhausen - Der Absturz geht weiter: In einem schwachen Spiel verliert Fortuna Düsseldorf beim SV Sandhausen. Es ist die vierte Niederlage in Folge unter Fortunas neuem Trainer Marco Kurz.

Fortuna Düsseldorf stürzt in der Zweiten Liga immer tiefer in den Keller. Nach dem 0:1 (0:0) beim SV Sandhausen und nun vier Niederlagen in Folge droht den Rheinländern der Abstieg in die 3. Liga - nur drei Jahre nach dem Bundesliga-Intermezzo. (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan)

Die Mannschaft von Trainer Marco Kurz steht noch auf dem Relegationsplatz 16. Der Tabellen-17. SC Paderborn ist aber nach dem 4:3 am Freitag beim FC St. Pauli bis auf einen Punkt herangekommen. (DATENCENTER: Tabelle)   

"Es stand heute viel auf dem Spiel. Das Ergebnis ist für uns enttäuschend. In der zweiten Halbzeit war das wenig Fußball von beiden Mannschaften. In der einen Aktion waren die Sandhäuser glücklicher, wuchtiger", sagte Fortuna-Coach Marco Kurz zu SPORT1. "Die Mannschaft hat keinen schlechten Charakter. Aber jedes Spiel weniger, desto schwerer wird es."

Sein Kollege Alois Schwartz war natürlich glücklich und sagte SPORT1: "Wir haben viel investiert in den letzten Spielen und ich habe gesagt, dass wir mal das Tor erzwingen müssen mit Besessenheit, Gier und Leidenschaft. Das Tor wollten wir heute unbedingt machen."

Missglückte Rettungsaktion

Das entscheidende Tor in einem schwachen Spiel fiel auf kuriose Weise: Bei einer missglückten Rettungsaktion schoss Karim Haggui Denis Linsmayer an, und der Ball flog über die Linie (78.). Sandhausen kann nach zuvor vier Niederlagen in Serie durchatmen - der Abstand zur Fortuna wuchs auf neun Punkte. (SERVICE: Die Statistiken zum Spiel)

Die Gastgeber hatten vor 4776 Zuschauern kurz vor der Pause leichtfertig die Chance zur Führung vergeben.

Bouhaddouz verschießt Elfmeter

Nach einem Foul von Torhüter Michael Rensing an Korbinian Vollmann entschied Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus auf Elfmeter, Bouhaddouz setzte den Ball allerdings an die Latte (45.). (SERVICE: Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

© SPORT1

Nach der Pause dauerte es nur knapp 60 Sekunden bis zum ersten Höhepunkt: Sandhausens Keeper Marco Knaller wehrte mit einer Glanzparade eine Kopfball des eingewechselten Oliver Fink ab (46.). Doch danach verflachte das Spiel erneut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel