vergrößernverkleinern
SC Paderborn
Marvin Bakalorz und Co. werden nicht mehr von Stefan Effenberg trainiert © Getty Images

Nach der Trennung von Coach Stefan Effenberg trifft der SC Paderborn auf Greuther Fürth. Die Zweite Liga ab 12.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm.

Wie schlägt sich der SC Paderborn im Spiel eins nach Stefan Effenberg? Diese Frage wird am Samstag (ab 12.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beantwortet.

Dann trifft der abstiegsbedrohte Klub am 25. Spieltag der Zweiten Liga im heimischen Stadion auf die SpVgg Greuther Fürth.

Erstmals wird Effenbergs Nachfolger, von dem sich die Paderborner am Mittwoch getrennt hatten, Rene Müller auf der Trainerbank sitzen.

Dem ehemaligen Profi des SCP wird nun die schwierige Aufgabe zu teil, die Mannschaft wieder in die richtige Bahn zu leiten und vor dem Gang in die 3. Liga zu bewahren.

Zwölf sieglose Spiele und nur ein Tor aus den letzten sieben Partien stehen zu Buche. Nach den Freitagsspielen ist das rettende Ufer bereits fünf Zähler entfernt.

Das Duell mit Fürth geht der neue Coach trotz der kurzen Eingewöhnungszeit offenbar gut vorbereitet an. "Wir gehen mit einem genauen Plan in das Spiel", sagte Müller, der auf Michael Heinloth, Lukas Kruse und Thomas Bertels verzichten muss.

Im zweiten Samstagsspiel der 25. Runde wird zu beobachten sein, wie der 1. FC Union Berlin den Burnout-Schock bei Ex-Trainer Sascha Lewandowski verdaut. Die Eisernen müssen gegen den FSV Frankfurt ran.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel