vergrößernverkleinern
1. FC Nuernberg v Greuther Fuerth - 2. Bundesliga
Sebastian Kerk kämpft mit dem 1. FC Nürnberg um den Aufstieg © Getty Images

In der Zweiten Liga geht es während der englischen Wochen Schlag auf Schlag. Bereits am Freitag stehen drei Partien im Unterhaus an.

Fortuna Düsseldorf kämpft gegen den Karlsruher SC um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Der TSV 1860 München will nach dem Erfolg in Kaiserslautern gegen den SV Sandhausen nachlegen (beide 18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Am Abend kann der 1. FC Nürnberg mit einem Dreier gegen den 1. FC Kaiserslautern (20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) den Druck auf den Tabellenzweiten SC Freiburg erhöhen.

Die Fortuna braucht nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge dringend wieder einen Sieg. Bei einer Pleite droht den Rheinländern sogar der Relegationsplatz.

"Die Situation ist schwieriger geworden, aber wir müssen mit diesen Gegebenheiten umgehen und sie meistern", fordert Trainer Marco Kurz.

Hoffnung haben derweil die Löwen nach dem überraschenden Sieg gegen den FCK geschöpft. "Wir haben eine großartige Mannschaftsleistung mit viel Kampf und Laufbereitschaft mit einem Sieg gekrönt. Diese Einstellung müssen wir auch gegen Sandhausen auf den Platz bringen", forderte Trainer Benno Möhlmann.

Die Nürnberger wollen derweil ihre Serie von 14 Spielen ohne Niederlage in Folge fortsetzen. Mit dem FCK gastiert jedoch eines der besten Auswärtsteams. "Die Mannschaft weiß, dass alle Spiele immer sehr eng und unbequem sind und es nie einfach ist. Sie ist sehr fokussiert", erklärte Club-Trainer Rene Weiler.

Die Freitagsspiele gibt es LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App. Highlights sehen Sie in Hattrick - Die 2. Bundesliga, ab 22.15 Uhr im TV auf SPORT1.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Fortuna Düsseldorf - Karlsruher SC

Düsseldorf: Rensing - Schauerte, Haggui, Madlung, Bellinghausen - Fink, Schmitz - Bebou, Demirbay, Sararer - Pohjanpalo

Karlsruhe: Vollath - Valentini, Thoelke, Gulde, Kempe - Meffert, Peitz - Barry, Yamada - Hoffer, Diamantakos

1860 München - SV Sandhauen

München: Ortega - Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Wittek - Bülow, Stahl - Liendl, Aycicek - Mölders, Okotie

Sandhausen: Knaller - Kuhn, Hübner, Kister, Paqarada - Kulovits, Linsmayer - Wooten, Pledl, Kosecki - Bouhaddouz

1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern

Nürnberg: Schäfer - Hovland, Margreitter, Bulthuis, Sepsi - Behrens, Errad - Kerk, Möhwald - Füllkrug, Burgstaller

Kaiserslautern: Müller - Zimmer, Vucur, Heubach, Löwe - Halfar, Karl - Klich, Jenssen - Przybylko

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel