vergrößernverkleinern
Torsten Lieberknecht ist Trainer von Eintracht Braunschweig
Torsten Lieberknecht ist Trainer von Eintracht Braunschweig © Getty Images

Eintracht Braunschweigs Trainer hat kein Interesse an Viktor Skripniks Job - und lobt die Grün-Weißen für den Umgang mit seinem in die Kritik geratenen Kollegen.

Eintracht Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht hat Werder Bremen für den Umgang mit seinem zuletzt in die Kritik geratenen Coach Viktor Skripnik gelobt.

"Wenn man in der Kritik steht, wünscht man sich ein Vorgehen, wie man es gerade bei Werder Bremen gesehen hat, nämlich dem Trainer Rückendeckung und vollstes Vertrauen zu geben", sagte der 42-Jährige im Interview mit SPORT1.

Lieberknecht selbst war in der vergangenen Woche schon als möglicher Nachfolger Skripniks an der Weser gehandelt worden, das sei für ihn aber "kein Thema" gewesen.

Das habe er auch gleich entsprechend kommuniziert: "Ich bin damit auch nur über die Zeitungen konfrontiert worden. Ich musste darauf antworten, weil ich unbedingt wollte, dass Viktor Skripnik das Spiel gegen den VfL Wolfsburg (3:2; Anm. d. Red.) gewinnt", erklärte der ehemalige Profi.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel