vergrößernverkleinern
Fans von Fortuna Düsseldorf
Während der Partie von Fortuna Düsseldorf in Duisburg wurde im Gästeblock Pyrotechnik abgebrannt © Getty Images

Einige Fans von Fortuna Düsseldorf sorgen in Duisburg für einen Zwischenfall. Kurz nach Anpfiff geraten sie mir Ordnern zusammen, die Lage droht zu eskalieren.

Das Zweitliga-Spiel zwischen dem MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf ist von unschönen Ereignissen begleitet worden.

Wie mehrere lokale Medien berichten, sind hunderte Düsseldorfer Fans kurz nach Anpfiff der Partie im Bereich des Gästeblocks mit Ordnern aneinander geraten. Einige Sicherheitskräfte sollen dabei überrannt worden sein. 

Auf Twitter berichten Augenzeugen sogar davon, dass ein Polizist fast erdrückt worden wäre. Von insgesamt zehn Verletzten war die Rede.

Bereits vor Spielbeginn war es zu Unruhen vor dem Stadion gekommen, die Polizei musste Pfefferspray einsetzen.

Später musste die Partie zu Beginn der zweiten Halbzeit sogar unterbrochen werden, nachdem Gäste-Anhänger Pyrotechnik abgebrannt und Gegenstände aufs Spielfeld geworfen hatten.

Schiedsrichter Benjamin Brand unterbrach daraufhin die Partie für einige Minuten, beide Mannschaften sammelten sich daraufhin vor ihren Trainerbänken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel