vergrößernverkleinern
Ferati fällt für U19-EM aus
Arianit Ferati (l.) ist aktueller deutscher Junioren-Nationalspieler © Getty Images

Arianit Ferati verlässt Stuttgart nach dem Abstieg und wechselt zum Hamburger SV. Dieser verleiht ihn sofort in die Zweite Liga. Ein Defensivmann bleibt hingegen beim VfB.

Der VfB Stuttgart treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran.

Mittelfeldspieler Arianit Ferati verlässt die Schwaben und wechselt zum Hamburger SV. Spielen wird der 18-Jährige, der beim HSV einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieb, in der kommenden Saison allerdings auf Leihbasis bei Fortuna Düsseldorf.

Zudem hat der VfB Stuttgart Matthias Zimmermann mit einem Profivertrag bis 2018 ausgestattet. Der 24 Jahre alte Außenverteidiger wechselte im vergangenen Sommer von Borussia Mönchengladbach zur zweiten Mannschaft der Stuttgarter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel