vergrößernverkleinern
Der FC Sevilla vertut sich etwas beim Stadionnamen des Testspiel-Gegners © twitter/SevillaFC

Der FC Sevilla verpasst dem legendären Millerntor vor dem Testspiel gegen den FC St. Pauli ungewollt einen neuen Namen. Bei Twitter unterläuft dem Topklub ein Tippfehler.

Die deutsche Sprache gilt gemeinhin als eine schwere Sprache.

Dem spanischen Spitzenklub FC Sevilla ist vor dem Testspiel gegen den deutschen Zweitligist FC St. Pauli (Jetzt LIVE im TV auf SPORT1) vielleicht auch deshalb ein amüsanter Fehler unterlaufen. Wahrscheinlich handelt es sich bei einem missglückten Tweet des Europa-League-Siegers aber nur um einen Tippfehler.

"Calentamiento del #SevillaFC en el Millerntot Stadion", schrieb der Klub und verpasste dabei dem legendären Stadion der Hamburger ungewollt einen neuen Namen.  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel