vergrößernverkleinern
1. FC Kaiserslautern v Hannover 96 - Second Bundesliga
Artur Sobiech (r.) traf beim Zweitliga-Auftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern doppelt © Getty Images

Nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Fürth kann der 96-Stürmer aufatmen. Untersuchungen zeigen keine schwerere Knieverletzung. Eine Zwangspause steht dennoch an.

Torjäger Artur Sobiech vom Zweitliga-Tabellenführer Hannover 96 wird wegen einer Bänderdehnung im linken Knie für voraussichtlich zwei Spiele ausfallen.

Diese Verletzung hatte sich der Pole am Sonntag beim ersten Ligaheimspiel der Niedersachsen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:1) zugezogen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel