vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-LEVERKUSEN-SPORTING-LISBON
Carlos Mane wechselt von Sporting Lissabon zum VfB Stuttgart © Getty Images

Der Transfer von Carlos Mane zum VfB Stuttgart ist in trockenen Tüchern. Der Rechtsaußen wechselt von einem Spitzenklub aus Portugal zu den Schwaben.

Zweitligist VfB Stuttgart hat sich kurz vor Schließung des Transferfensters erneut verstärkt.

Die Schwaben verpflichteten wie erwartet den 22 Jahre alten Stürmer Carlos Mané von Sporting Lissabon. Mané kommt für zwei Jahre auf Leihbasis an den Neckar, wie der VfB am Mittwoch bestätigte.

Für Sporting, an das er noch bis 2020 gebunden ist, hat der portugiesische U21-Nationalspieler und Olympia-Teilnehmer 60 Erstligaspiele bestritten (neun Tore). Außerdem kam Mané bereits in der Champions League und der Europa League zum Einsatz.

"Mit ihm sind wir in der Offensive schwerer ausrechenbar. Insbesondere von seiner Schnelligkeit kann unser Spiel sehr profitieren", sagte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser.

Mané meinte: "Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, so schnell wie möglich in die 1. Liga aufzusteigen und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass uns das gelingt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel