vergrößernverkleinern
Braunschweig beim Jubel
Die Spieler von Eintracht Braunschweig haben nach dem Sieg gegen Sandhausen allen Grund zum Jubel © Imago

Braunschweig - Fünf Spiele - fünf Siege. Die Eintracht aus Braunschweig ist weiterhin nicht zu stoppen und baut mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen die Tabellenführung weiter aus.

Auch der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Siegesserie von Tabellenführer Eintracht Braunschweig nicht stoppen können. Die Niedersachsen feierten durch ein 2:1 (0:0) den fünften Sieg im fünften Saisonspiel. (Der Ticker zum Nachlesen)

Der Schwede Christoffer Nyman (62.) erzielte das erlösende 1:0 für die Eintracht, die sich lange Zeit schwer tat. Vorausgegangen war eine Traumkombination des Spitzenreiters. Onel Hernandez (74.) erhöhte auf 2:0, bevor Sandhausen durch Richard Sukuta-Pasu (90.+2) noch der Anschlusstreffer gelang.

Audio

Fünf Spiele - fünf Siege

Braunschweig verteidigte mit der makellosen Bilanz von 15 Punkten die Tabellenführung erfolgreich. Sandhausen versteckte sich in Braunschweig keineswegs und hatte lange Zeit sogar mehr Torschüsse als die Gastgeber zu Buche stehen. (Die Tabelle der Zweiten Liga)

Allerdings waren der SVS im Abschluss nicht entschlossen genug. Die Braunschweiger haben damit von den jüngsten 15 Heimspielen nur ein einziges verloren. Für Sandhausen war es die vierte Niederlage in einem Auswärtsspiel in der 2. Liga in Folge. Zuletzt hatte Sandhausen durch ein 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern den ersten Sieg gefeiert. (Ergebnisse und Spielplan der Zweiten Liga)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel