vergrößernverkleinern
Union Berlin
In den ersten drei Saisonspielen sammelte Union Berlin gerade einmal zwei Punkte © Getty Images

Berlin - Union Berlin bricht den Bann und fährt den ersten Sieg der Saison ein. Am 4. Spieltag der Zweiten Liga schlagen die Eisernen den Karlsruher SC und klettern.

Der ganz schwache Karlsruher SC findet nicht in die Zweitliga-Saison. Die Badener verloren am vierten Spieltag bei Union Berlin chancenlos 0:4 (0:2) und warten weiter auf ihren ersten Sieg, zudem waren sie in der ersten Pokal-Runde gescheitert. (Ergebnisse und Spielplan)

Die Unioner stellten hingegen mit ihrem ersten Sieg Anschluss ans Tabellenmittelfeld her. (Tabelle der Zweiten Liga)

Damir Kreilach (21.) mit einem abgefälschten Rechtsschuss und Collin Quaner (44./76.), der KSC-Torhüter René Vollath umspielte, bestraften die viel zu passiven Gäste vor 19.356 Zuschauern in der Alten Försterei. (Das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Skrzybski macht Patzer wieder wett

Steven Skrzybski (24.), später Schütze des 3:0 per Elfmeter (60.), hätte zuvor bereits erhöhen können. Er vergab aber seine Großchance kläglich, nachdem er Vollath ebenfalls ausgespielt hatte.

Alle Tore und Highlights im Hattrick - die 2. Liga am Sonntag ab 19.00 Uhr bei SPORT1

Vom KSC kam offensiv viel zu wenig, die Stürmer Dimitris Diamantakos und Erwin Hoffer wurden ganz selten vielversprechend angespielt. Zudem verursachte die Abwehr viele Freistöße an der eigenen Strafraumgrenze. So hatte Union wenig Probleme und war stets überlegen. (Statistiken zum Spiel)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel