vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund U19 v 1860 Muenchen U19 - German U19 Championship Semi Final First Leg
Stuttgarts neuer Coach Hannes Wolf trainierte zuletzt erfolgreich die U 19 von Borussia Dortmund © Getty Images

Zum Ende der englischen Woche tritt der VfB Stuttgart mit Neu-Trainer Hannes Wolf beim VfL Bochum an. Der neue starke Mann kündigt eine forsche Marschroute an.

Mit zwei Siegen in den beiden Spielen unter Interimstrainer Olaf Janßen hat der VfB Stuttgart den Anschluss zu Tabellenführer Eintracht Braunschweig hergestellt.

Zum Auftakt des sechsten Spieltags (ab 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) muss Janßen dennoch Platz machen. Hannes Wolf heißt der neue starke Mann auf der Trainerbank der Schwaben.

"Wir werden auf vieles zurückgreifen, was in den letzten Spielen gut war", sagte Wolf bei seinem Amtsantritt und kündigte an, künftig auf einen "schnellen, intensiven und emotionalen Fußball" zu setzen.

Bei seinem Zweitliga-Debüt erwartet den Novizen beim VfL Bochum die erste Herausforderung. Das Team von Coach Gertjan Verbeek steht derzeit auf Rang zehn. Sollte Wolfs Premiere glücken, winkt dem VfB sogar Platz eins.

Dazu müsste Tabellenführer Braunschweig allerdings eine deutliche Niederlage erleiden. Fortuna Düsseldorf kommt mit einem 3:0-Erfolg gegen Bochum vom Dienstag ins Eintracht-Stadion.

Die Niedersachsen wollen die erste Saisonpleite (0:2) gegen die Stuttgarter unter der Woche vergessen machen und ihren Drei-Punkte-Vorsprung an der Spitze verteidigen.

Im dritten Freitagsspiel stehen sich Greuther Fürth und der SV Sandhausen gegenüber.

SPORT1 begleitet alle Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER. Die Highlights gibt es ab 22.15 Uhr in Hattrick - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel