vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz lässt sich mit einem Fan ablichten © instagram.com/fischkreutz/

Der Stuttgarter Profi richtet erneut Worte via Instagram an seine Fans. Diesmal schießt der 28-Jährige aber nicht gegen einen anderen Bundesligisten - im Gegenteil.

Kevin Großkreutz hat sich ausdrücklich bei seinen Fans bedankt.

Der Rechtsverteidiger des VfB Stuttgart veröffentlichte auf seinem Instagram-Kanal ein emotionales Statement: 

"Ich kann eigentlich dazu nichts mehr sagen, aber ich muss es einfach tun! Das bin ich euch schuldig. Wie ihr mich bejubelt und anfeuert, das ist einfach nicht mehr normal! Ich werde bei einem Freundschaftsspiel eingewechselt und bei jedem Ballkontakt bejubelt. Was nach dem Spiel oder egal wo ich in der Stadt bin, los ist, das ist einfach nur krank. Ich habe mich zwar schon oft bedankt, aber heute ist es nochmal an der Zeit. Ich danke euch allen vom Herzen und werde das nie vergessen!!! Danke! Danke! Danke!"

Zuletzt lief es auch sportlich ausgezeichnet für den ehemaligen Nationalspieler. Beim 4:0-Sieg über Greuther Fürth stand Großkreutz 90 Minuten lang auf dem Platz.

Erst kürzlich stand der 28-Jährige öffentlich am Pranger, als er - ebenfalls via Instagram - über RB Leipzig herzog. Auch VfB-Manager Jan Schindelmeiser zählte Großkreutz an und mahnte zu einem bewussteren Umgang mit dem Social-Media-Dienst. "Ich bin nicht amused über diese Postings", sagte Schindelmeiser.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel