vergrößernverkleinern
Manuel Schmiedebach ist Kapitän von Hannover 96
Manuel Schmiedebach ist Kapitän von Hannover 96 © Getty Images

Manuel Schmiedebach reagiert auf die Kritik von Hannovers Präsident Martin Kind. Diesem fehlt die Souveränität im Spiel des Tabellen-Zweiten.

Mannschaftskapitän Manuel Schmiedebach von Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat die Kritik von Vereinspräsident Martin Kind gekontert. "Es ist normal, dass der Chef sich Sorgen macht. Aber wir haben 38 Punkte, das ist nicht so schlecht", sagte der Mittelfeldspieler der Fußball Bild.

Die Niedersachsen nehmen derzeit in der Tabelle Rang zwei ein, ein direkter Aufstiegsplatz. Dennoch hatte der Klubboss öffentlich Bedenken geäußert: "Wir gewinnen nur mit Krampf, es fehlt die Souveränität. Einzelne Spieler haben sehr unterschiedliche Entwicklungen genommen."

Am Sonntag (13.30 Uhr) müssen die Norddeutschen bei Dynamo Dresden antreten. Gegen den Aufsteiger hatten die Roten in der Hinserie ihre bislang einzige Heimniederlage (0:2) kassiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel