vergrößernverkleinern
DSC Arminia Bielefeld v 1. FC Nuernberg - Second Bundesliga
Der 1. FC Nürnberg will den nächsten Dreier gegen Arminia Bielefeld einfahren © Getty Images

Der 1. FC Nürnberg kann mit einem Sieg gegen Arminia Bielfeld den vierten Dreier in Folge holen. Holstein Kiel will weiter an seiner Aufstiegsbilanz arbeiten.

Mit drei deutlichen Siegen hat sich der 1. FC Nürnberg in der zurückliegenden englischen Woche in die Aufstiegsränge gespielt und ist Tabellenführer Fortuna Düsseldorf als Zweiter dicht auf den Fersen.

Gegen Arminia Bielefeld am Samstag (ab 13 Uhr im LIVETICKER) soll der Lauf fortgeführt werden.

Laut Trainer Michael Köllner wird das aber keine leichte Aufgabe: "Vor dem, was in den letzten Monaten in Bielefeld passiert ist, muss man den Hut ziehen. Das wird ein dickes Brett."

Damit könnte der Coach Recht haben, denn der Tabellensechste erwies sich bislang als unangenehmer Gegner, liegt nur zwei Punkte hinter den Franken.

"Die Nürnberger haben einen kleinen Lauf, aber jetzt müssen sie uns erst mal schlagen", gab sich Arminias Patrick Weihrauch kämpferisch. Allerdings konnte Bielefeld keines der vergangenen sechs Duelle mit dem FCN gewinnen.

Kiel will Höhenflug fortsetzen

Neben dem Top-Spiel stehen am Samstag auch noch die Partien Holstein Kiel gegen den VfL Bochum und Erzgebirge Aue gegen Union Berlin auf dem Programm.

Für Kiel und Bochum ist es das erste Aufeinandertreffen in einem Ligaspiel. Während der Aufsteiger seinen Höhenflug mit fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen fortführen will, hofft der VfL auf ein Ende seiner Auswärtsmisere.

Ein enges Spiel deutet sich derweil zwischen Aue und Union an. Die Veilchen gewannen vier ihrer letzten fünf Spiele, die letzten beiden davon sogar ohne ein Gegentor.

Die Gäste aus Berlin konnten dagegen mit einem 5:0-Kantersieg gegen Schlusslicht Kaiserslautern nach zuvor fünf Spielen ohne Sieg in die Erfolgsspur zurückfinden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel