vergrößernverkleinern
FC St. Pauli v SG Dynamo Dresden - Second Bundesliga
Der FC St. Pauli will auch am Montagabend im Zweitliga-Kracher beim 1. FC Nürnberg jubeln © Getty Images

Im Kracherduell der Zweiten Liga stehen sich am Montagabend Nürnberg und St. Pauli gegenüber. Die Kiezkicker plagen derweil schlimme Verletzungssorgen.

Im Zweitliga-Kracher der zwei ehemaligen Bundesligisten stehen sich am Montagabend im Max-Morlock-Stadion der 1. FC Nürnberg und der FC St. Pauli (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) gegenüber.

Beide Traditionsteams konnten bislang zwei Siege einfahren, am letzten Spieltag vor zwei Wochen musste der Club in Aue (1:3) seine erste Pleite hinnehmen.

St. Pauli dagegen siegte im letzten Spiel gegen den 1. FC Heidenheim mit 1:0.

Verletzungssorgen bei Pauli

Club-Trainer Michael Köllner testete bei zwei Testspielen unter der Woche die neu einstudierte 3-4-3-Formation, die nun gegen die Kiezkicker auch in der Zweiten Liga Anwendung finden könnte.

"Die erste Woche war schon sehr trainingsintensiv", sagte Keeper Thorsten Kirschbaum über die zweiwöchige Länderspielpause der Nürnberger Zeitung.

Pauli plagen derweil schlimme Verletzungssorgen. "Ich musste mir die Namen einmal aufschreiben, damit ich niemanden vergesse", sagte Cheftrainer Olaf Janßen auf der Pressekonferenz über die Verletztenliste.

Zuletzt hatte es auch noch Luca Zander erwischt, der laut Janßen „kurz vor einem Startelfeinsatz stand“.

Die gute Nachricht aber: „Es sieht bei allen Jungs danach aus, dass sie schon bald wieder im Mannschaftstraining dabei sind“, verriet der 50-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel