vergrößernverkleinern
FC St. Pauli v 1. FC Kaiserslautern - Second Bundesliga
Der 1. FC Kaiserslautern holt einen Punkt am Millerntor © Getty Images

Hamburg - Die Pfälzer bleiben unter Neucoach Jeff Strasser ungeschlagen, verharren trotzdem auf dem vorletzten Platz. St. Pauli verpasst den Sprung in höhere Gefilde.

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der 2. Bundesliga unter Neu-Trainer Jeff Strasser ungeschlagen, verharrt allerdings auf dem vorletzten Tabellenplatz.(LIVETICKER zum Nachlesen)

Beim FC St. Pauli erkämpften die Lauterer ein 1:1 (0:0). Die Hamburger verpassten den Sprung auf den dritten Rang. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Das Team des 43-jährigen Luxemburgers startete engagiert, ließ St. Pauli aber daraufhin immer besser ins Spiel kommen. 

Nachdem Sami Allagui vor 29.546 Zuschauern die einzige Großchance der ersten Halbzeit (38.) liegen gelassen hatte, machte er den Fauxpas in der zweiten Hälfte wieder gut und verwandelte einen Abpraller per Direktschuss zur Führung der Gastgeber (62.).(Alle Ergebnisse im Überblick)

St. Paulis Allagui enttäuscht

Nach der Partie zeigte sich der Torschütze bei Sky aber enttäuscht vom Ergebnis: "Ich habe zwar getroffen, aber ich hätte lieber den Sieg genommen. Wir haben sehr wenig zugelassen und waren dann eine Sekunde nicht aufmerksam."

Nach seinem Hattrick am vergangenen Spieltag brachte der Schwede Sebastian Andersson die Gäste per Kopfballtor nach einer Ecke (77.) zurück ins Spiel.

Der ihm zugeteilte Bernd Nehrig verlor den Angreifer dabei aus den Augen. Mit nun sechs Punkten stecken die Roten Teufel weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz fest. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel