Esprit Arena Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Fußballhistorie am Rhein

Der Verein ging aus dem am 5. Mai 1895 gegründeten Turnverein Flingern 1895 und dem Düsseldorfer Fußballclub Fortuna 1911 hervor und heißt mit vollem Namen Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e. V.. Er zählt aufgrund seines Alters zu den traditionsreichsten Vereinen Deutschlands. Den ersten Meisterschaftssieg konnte die Mannschaft im Jahr 1933 als einen der größten Erfolge feiern. Später folgten mehrere Pokalsiege sowie eine lange Zeit in der deutschen Bundesliga. Der Verein trägt seine Heimspiele in der ESPRIT arena aus. Diese wurde im Zuge der Weltmeisterschaft 2006 gebaut und bietet Platz für 54.600 Zuschauer, bei Konzerten sogar für bis zu 66.500. Mit dem neuen Stadion wurde eine neue Ära in der Vereinsgeschichte eingeleitet, die nicht nur den Profifußball zurückbrachte, sondern dem Verein ebenso einen Popularitätsschub verschaffte.

Erfolge und turbulente Zeiten der Fortuna Düsseldorf

In den 70er- und 80er-Jahren gelang es der Mannschaft, sich in der Bundesliga zu etablieren. In dieser Zeit wurden die größten Erfolge des Vereins gefeiert. So konnte er 1979 das Finale des Europapokals der Pokalsieger erreichen. In diesem unterlag die Mannschaft jedoch dem FC Barcelona. In den Jahren 1979 und 1980 gingen die Spieler der Fortuna Düsseldorf als DFB-Pokalsieger hervor. Nachdem der Verein bereits einmal in den 90er-Jahren aus dem Profifußball abgestiegen war, folgte 1999 der erneute Absturz. Die Mannschaft spielte zwischenzeitlich in der Oberliga und war weit von einer Rückkehr in die Bundesliga entfernt. Nach Jahren des Neuaufbaus gelang der Fortuna Düsseldorf im Jahr 2009 der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Dem erneuten Abstieg in diese 2013 ging der Aufstieg in die Bundesliga 2012 voraus.

Persönlichkeiten der Vereinsgeschichte

In den Jahren seit der Gründung des Vereins standen viele bekannte Persönlichkeiten unter dessen Vertrag. So begann Klaus Allofs, späterer Geschäftsführer von Werder Bremen und VfL Wolfsburg, seine Profikarriere beim Düsseldorfer Verein. Er zählt zu den zehn erfolgreichsten Torschützen der Vergangenheit. Der Mittelfeldspieler Jörg Albertz spielte von 1990 bis 1993 in der Mannschaft des Vereins und war für diesen sowohl in der 1. als auch in der 2. Bundesliga aktiv. Michael Mike Büskens begann ähnlich wie Klaus Allofs seine Karriere im Düsseldorfer Verein. Später gehörte er zu den berühmten Schalker Eurofightern. Nach Ablauf seiner Karriere trainierte er den FC Schalke 04 und die SpVgg Greuther Fürth, bevor er im Sommer 2013 bis November als Trainer zu Fortuna Düsseldorf zurückkehrte.

News
FSV Frankfurt v 1860 Muenchen  - 2. Bundesliga
Mit Sieg gegen Fortuna Düsseldorf
Kapllani sichert Frankfurt Klassenerhalt
Edmond Kapllani trifft gegen Fortuna Düsseldorf doppelt und verhilft Frankfurt zum Klassenerhalt. Fortuna-Ikone Andreas Lambertz feiert einen emotionalen Abscheid. mehr »
1860 Muenchen v Fortuna Duesseldorf - 2. Bundesliga
Große Ehre für scheidenden Kapitän
Fortuna vergibt Lambertz' Nummer nie mehr
Fortuna Düsseldorf lässt seinem scheidenden Kapitän Andreas Lambertz eine ganz besondere Ehre zuteilwerden. Die Rückennummer von "Lumpi" wird nicht mehr vergeben. mehr »
Fortuna Duesseldorf v 1860 Muenchen - Second Bundesliga
Andreas Lambertz wechselt von Fortuna Düsseldorf zu Dynamo Dresden
Lambertz wechselt zu Dynamo Dresden
mehr »
Peter Hermann arbeitete zuletzt für den Hamburger SV
Nach Abschied vom HSV
Hermann wird Co-Trainer in Düsseldorf
Nur einen Monat nach seinem Abschied vom Hamburger SV hat der 63-Jährige einen neuen Job. Die Fortuna verpflichtet ihn als Assistenten des neuen Coachs Frank Kramer. mehr »
Alois Schwartz muss weiter um den Klassenerhalt zittern
33. Spieltag der Zweiten Liga
Sandhausen muss weiter zittern
Sandhausen ist nach dem Punktabzug und der Pleite gegen Düsseldorf noch immer nicht gerettet. Sogar der Direktabstieg ist noch möglich. Die Fortuna beendet eine Durststrecke. mehr »
Der Spitzname von Christian Strohdiek ist Tucker vom SC Paderborn
Christian Strohdiek verlässt den SC Paderborn und geht zu Fortuna Düsseldorf
Strohdiek wechselt zur Fortuna
mehr »
Oliver Fink (l.) muss eine Pause einlegen
Saisonaus für Oliver Fink von Fortuna Düsseldorf
Saisonaus für Düsseldorfer Fink
mehr »
Helmut Schulte-RB Leipzig v Fortuna Duesseldorf  - 2. Bundesliga
Sportvorstand von Aufgaben entbunden
Düsseldorf trennt sich von Schulte
Fortuna Düsseldorf stellt seinen Sportvorstand mit sofortiger Wirkung frei. Der Zweitligist traut Helmut Schulte den sportlichen Kurswechsel nicht mehr zu. mehr »
VfR Aalen v 1899 Hoffenheim - DFB Cup
32. Spieltag der Zweiten Liga
Aalen verlässt Abstiegsplätze
Dem VfR Aalen gelingen Big Points im Abstiegskampf. Das Team von Stefan Ruthenbeck verlässt durch den überraschenden Sieg in Düsseldorf vorerst die gefährliche Zone. mehr »
Fortuna Duesseldorf v 1860 Muenchen  - 2. Bundesliga
32. Spieltag der 2. Bundesliga: 1860 München beim FSV Frankfurt
1860 und Aalen zum Punkten verdammt
mehr »