Trolli Arena Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth - Fußball aus Mittelfranken

Die Spielvereinigung Greuther Fürth (kurz: SpVgg Greuther Fürth) wurde am 23. September 1903 gegründet und ist vor allem für seine Fußballmannschaft bekannt. Die Vereinsfarben sind Weiß und...
mehr zu SpVgg Greuther Fürth »

News
FSV Frankfurt gewinnt gegen SpVgg Greuther Fürth
Heimpleite für Fürth
Erster Saisonsieg für FSV Frankfurt
Update Die Hessen fahren den ersten Dreier der Saison ein. Die SpVgg Greuther Fürth dominiert das Spiel zwar - doch im Abschluss offenbaren sich Schwächen. mehr »
Bastian Lerch
Sportdirektor und Trainer sprechen bei SPORT1
Fürth nach Horrorfoul im Schockzustand
Exklusiv Nach dem Brutalo-Foul verlässt Fürths Torwart Bastian Lerch zumindest die Intensivstation. Bei SPORT1 sprechen Sportdirektor Meichelbeck und Trainer Ruthenbeck. mehr »
Marc Rzatkowski trifft doppelt
St. Pauli beendet Durststrecke gegen Fürth
Geistesblitz entscheidet Spektakel
Update St. Pauli und Fürth liefern sich einen packenden Schlagabtausch. Ein Geistesblitz von Keeper Himmelmann macht den Unterschied. Fürth-Coach Ruthenbeck hadert. mehr »
DFB-Pokal - die Bilder der 1. Runde
Pokal-Skandal mit Folgen
Referee Martin Petersen wird beim Pokalspiel in Osnabrück von einem Feuerzeug am Kopf getroffen und bricht das Spiel ab. Der Referee muss ins Krankenhaus. Die Bilder. mehr »
Stefan Ruthenbeck echauffiert sich am Platzrand der SpVgg Greuther Fürth
Ruthenbeck kritisiert unsportliches Verhalten
Fürths Trainer schimpft auf RB
Deutliche Worte von Trainer Stefan Ruthenbeck gegen RB Leipzig: "So etwas gehört sich nicht und ging mir total auf den Sack!" Der Stadionsprecher erregt seinen Ärger. mehr »
Emil Forsberg (2.v.l.) glich für RB Leipzig in der 74. Minute aus
Zweite Liga: Fürth verspielt Sieg bei RB
Leipzig punktet mit Dusel und Hackenzauber
Update Aufstiegsaspirant RB bestraft Fürth für die Verschwendung von Großchancen. Berisha versagen die Nerven. Forsberg rettet den Leipzigern das Remis, die Vorlage ist grandios. mehr »
Ralf Rangnick
Montagsspiel zwischen RB Leipzig und Greuther Fürth
Nicht witzig: Rangnick kontert Ruthenbeck
Exklusiv In Anspielung auf Leipzigs finanzielle Möglichkeiten zieht Fürths Trainer einen Vergleich. "Humor ist individuell", entgegnet RB-Coach Ralf Rangnick bei SPORT1. mehr »
Greuther Fuerth v FSV Frankfurt - 2. Bundesliga
SpVgg Greuther Fürth bekommt 17 Millionen von Stadt für neues Stadion
Fürth bekommt Millionen für Stadion
mehr »
Stiepermann erlöst Greuther Fürth
Stiepermann erlöst Greuther Fürth
Marco Stiepermann sorgt für das erste Last-Minute-Highlight der jungen 2.Liga-Saison. Er trifft für Greuther Fürth im Spiel gegen den Karlsruher SC in der 89. Minute. SPORT1.fm-Reporter Ralf Bosse. mehr »
Marco Stiepermann von Greuther Fürth trifft gegen den Karlsruher SC
Fast-Aufsteiger kassiert Auftaktpleite
Stiepermann schockt KSC in letzter Minute
Update Greuther Fürth feiert gegen den Karlsruher SC einen verdienten Auftaktsieg. Marco Stiepermann trifft in letzter Minute, der KSC enttäuscht auf ganzer Linie. mehr »

Die SpVgg Greuther Fürth - Fußball aus Mittelfranken

Die Spielvereinigung Greuther Fürth (kurz: SpVgg Greuther Fürth) wurde am 23. September 1903 gegründet und ist vor allem für seine Fußballmannschaft bekannt. Die Vereinsfarben sind Weiß und Grün. Die Heimspiele werden im Stadion am Laubenweg ausgetragen, auch bekannt unter den Namen Ronhof oder Sportpark Ronhof. Das Stadion fasst 18.000 Zuschauer und wurde 1910 eröffnet, was es zu einem der ältesten Stadien Deutschlands macht, die noch für den Sportbetrieb genutzt werden.Hauptrivale der SpVgg Greuther Fürth ist der 1. FC Nürnberg, aufgrund der räumlichen Nähe und der gemeinsamen Vergangenheit in der Zweiten Bundesliga gilt aber auch der TSV 1860 München als klassischer Kontrahent.

Die Geschichte der SpVgg Greuther Fürth

Nach der Gründung löste sich die Fußballabteilung in den folgenden Jahren vom Dachverein und wurde zu einem selbstständigen Verein. 1910 wurde der Ronhof zur Heimspielstätte, 1914 gewannen die Fürther zum ersten Mal die deutsche Meisterschaft. 1926 und 1929 konnten sie diesen Triumph sogar wiederholen Fürth galt zu dieser Zeit zu Recht als eines der besten Teams in ganz Europa.1948 stieg Fürth jedoch in die Amateurliga ab, auch für die neu gegründete Bundesliga konnte sich die Spielvereinigung nicht qualifizieren. Es folgten turbulente Jahre mit mehreren Auf- und Abstiegen sowie hohen Schulden. Ab 1997 gelang es dem Verein, sich in der 2. Bundesliga zu halten. 2008 erfolgte ein weiterer Ausbau des Stadions und 2012 konnte sich Fürth schließlich mit 70 Punkten den ersten Platz in der zweiten Liga sichern und so in die Bundesliga aufsteigen. Dort hielt sich der Club aber nur eine Saison. 2014 misslang der Wiederaufstieg nur knapp: In den Relegationsspielen konnte sich der Hamburger SV trotz zwei Unentschieden aufgrund der Auswärtstorregel gegen die Spielvereinigung durchsetzen.

Erfolge und wichtige Persönlichkeiten

Die größten Erfolge des SpVgg Greuther Fürth fallen in die Zeit vor Gründung der Bundesliga, aber auch nach 1963 kann der Verein wichtige Triumphe vorweisen. 1914, 1926 und 1929 wurde der Club Deutscher Meister, 2012 sicherte er sich die Meisterschaft in der 2. Bundesliga. 2000 konnte Fürth zudem den DFB-Hallenpokal holen.Zu den wichtigsten Persönlichkeiten zählen die ehemaligen Spieler Herbert Erhardt und Karl Mai, die auch bei der Weltmeisterschaft 1954 für die Nationalmannschaft spielten. Weitere bekannte ehemalige Spieler sind Heiko Westermann, Dietmar Beiersdorfer, Gerald Asamoah und Sami Allagui. Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger wurde in Fürth geboren und ist ein großer Fan der Mannschaft. Er ist Ehrenmitglied und informiert sich immer wieder über den Verein.