vergrößernverkleinern
Sieben Spiele in 22 Tagen: Für Arjen Robben (M.) und Co. geht es hoch her © Getty Images

München - Auf die Spitzenteams warten sieben Spiele in 22 Tagen. SPORT1 gibt einen Überblick über die Highlights nach der Länderspielpause.

Die Länderspielpause ist passe, und mal ehrlich: Irgendwie freut sich der gemeine Fußballfan darüber.

Ja, wir sind Weltmeister. Ja, die Nationalmannschaft hat Großes in diesem Sommer geleistet. Aber auch ja, Bundesliga und Champions League sind gefühlt ein anderes Kaliber als die unzähligen EM-Qualifikationsspiele.

Nichts gegen Schottland, San Marino oder Aserbaidschan, aber FC Chelsea oder FC Bayern klingen nach mehr.

In den kommenden 22 Tagen erwartet Sie Fußball satt! Drei englische Wochen mit jeder Menge nationaler und internationaler Highlights. Die deutschen CL-Teilnehmer absolvieren in dieser Zeit sieben Pflichtspiele.

SPORT1 ist mittendrin: SPORT1.de hält Sie mit Analysen, Berichten, Interviews und dem LIVE-TICKER auf dem Laufenden, SPORT1.fm überträgt an 21 der 22 Tage LIVE und bei Bundesliga Aktuell erfahren Sie im TV auf SPORT1 alle Neuigkeiten und sehen die Zweite Liga LIVE bei Hattrick - Die 2. Bundesliga.

Das Fußballgeschehen der kommenden Wochen zusammengefasst:

• BUNDESLIGA

Bayer Leverkusen macht den Auftakt in den 3. Spieltag der Bundesliga. Der Tabellenführer empfängt am Freitag (12.9.) in der BayArena den SV Werder Bremen und will dort anknüpfen, wo die Werkself bei den ersten beiden Spieltagen angefangen hat.

Im heimlichen Topspiel des 3. Spieltags empfängt am Samstag der Zweite SC Paderborn den Vierten 1. FC Köln. Der FC Bayern bekommt es im Südschlager mit dem VfB Stuttgart zu tun.

Am 4. Spieltag stehen sich dann Köln und Borussia Mönchengladbach am Sonntag (21.9.) zum Rhein-Derby gegenüber. Anschließend findet die erste englische Woche in dieser Bundesliga-Saison (23./24.9) statt, bevor am 6. Spieltag das Derby aller Derbys steigt: FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund (27.9.)

Die Bundesliga LIVE auf SPORT1.fm und im TICKER.

• ZWEITE LIGA

Zwei Traditionsklubs stehen sich im Montagsspiel am 5. Spieltag (15.9.) gegenüber. Der 1.FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf brauchen dabei beide unbedingt einen Sieg, um nicht frühzeitig den Anschluss an die Spitzenplätze zu verlieren.

Am 6. Spieltag wartet beim Karlsruher SC gleich die nächste schwierige Aufgabe für den Club aus Nürnberg (21.9.). Spannung sollte auch das Ost-Duell zwischen Union Berlin und RB Leipzig (21.9.) bieten.

In der englischen Woche am 7. Spieltag reisen die Berliner dann nach Kaiserslautern auf den Betzenberg (24.9.). Der 1. FC Kaiserslautern ist anschließend im Montagsspiel (29.9.) in Nürnberg gefordert.

Die Zweite Liga LIVE im TV auf SPORT1, auf SPORT1.fm und im TICKER.

• CHAMPIONS LEAGUE

Der erste Spieltag der Gruppenphase (16.9./17.9.) steht für die deutschen Teams ganz im Zeichen von Großbritannien.

Dortmund empfängt den FC Arsenal (16.9.), der FC Bayern Manchester City (17.9.) und Schalke muss nach London zum FC Chelsea (17.9.). Nur Leverkusen tanzt aus der Reihe und fliegt nach Frankreich zum AS Monaco (17.9.).

In jedem Fall wartet auf alle vier deutschen Teams gleich ein Top-Gegner. Anschließend müssen die Bayern nach Moskau (30.9.), Dortmund nach Anderlecht (1.10.), Leverkusen empfängt Lissabon (1.10.) und Schalke den NK Maribor (30.9.).

Die Champions League LIVE auf SPORT1.fm und im TICKER.

Das Programm der deutschen CL-Klubs:

BAYERN MÜNCHEN

(H) VfB Stuttgart (Sa., 13.9.)

(H) Manchester City (Mi., 17.9.)

(A) Hamburger SV (Sa., 20.9.)

(H) SC Paderborn (Di., 23.9.)

(A) 1. FC Köln (Sa., 27.9.)

(A) ZSKA Moskau (Di., 30.9.)

(H) Hannover 96 (Sa., 4.10.)

BORUSSIA DORTMUND

(H) SC Freiburg (Sa., 13.9.)

(H) FC Arsenal (Di., 16.9.)

(A) FSV Mainz 05 (Sa., 20.9.)

(H) VfB Stuttgart (Mi., 24.9.)

(A) FC Schalke 04 (Sa., 27.9.)

(A) RSC Anderlecht (Mi., 1.10.)

(H) Hamburger SV (Sa., 4.10.)

FC SCHALKE 04

(A) Borussia Mönchengladbach (Sa., 13.9.)

(A) FC Chelsea (Mi., 17.9.)

(H) Eintracht Frankfurt (Sa., 20.9.)

(A) Werder Bremen (Di., 23.9.)

(H) Borussia Dortmund (Sa., 27.9.)

(H) NK Maribor (Di., 30.9.)

(A) 1899 Hoffenheim (Sa., 4.10.)

BAYER LEVERKUSEN

(H) Werder Bremen (Fr., 12.9.)

(A) AS Monaco (Di., 16.9.)

(A) VfL Wolfsburg (So., 21.9.)

(H) FC Augsburg (Mi., 24.9.)

(A) SC Freiburg (Sa., 27.9.)

(H) Benfica Lissabon (Mi., 1.10.)

(H) SC Paderborn (Sa., 4.10.)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel