vergrößernverkleinern
MATTHIAS GINTER (ab 90.): Kommt für seinen verletzten Dortmunder Teamkollegen noch zu einem Kurzeinsatz. Ohne Bewertung
Cesc Fabregas spielt seit Sommer 2014 für den FC Chelsea © getty

Titelverteidiger Spanien startet gegen Mazedonien in die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

Der entthronte Weltmeister will im ersten Pflichtspiel nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien wieder ein Erfolgserlebnis feiern.

Fehlen wird dem Team von Vicente del Bosque jedoch Diego Costa. Dem Stürmer vom FC Chelsea machen Probleme an der linken Achillessehne zu schaffen.

Auch England, ebenfalls bei der WM 2014 schon in der Vorrunde ausgeschieden, bestreitet sein erstes Spiel in der EM-Qualifikation. Die "Three Lions" reisen in die Schweiz. Trainer Roy Hodgson muss dabei auf Liverpool-Stürmer Daniel Sturridge (Oberschenkelverletzung) verzichten.

Bei den Eidgenossen beginnt derweil nach dem Karriereende von Ottmar Hitzfeld und dem Rücktritt von Torhüter Diego Benaglio (VfL Wolfsburg) eine neue Ära.

Schweden will in Österreich den Grundstein für eine Teilnahme bei der Europameisterschaft legen. Nach dem bitteren Aus in den WM-Playoffs gegen Portugal wollen Schwedens frisch gebackener Rekordtorschütze Zlatan Ibrahimovic (50 Treffer) und Co. wieder an einem großen Turnier teilnehmen.

SPORT1 begleitet die Spiele der EM-Qualifikation im LIVE-BLOG, im Teletext auf den Seiten 200 und 244 und berichtet auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Die Spiele der EM-Qualifikation im Überblick:

Gruppe G:

Russland - Liechtenstein (18 Uhr)

Österreich - Schweden (20.45 Uhr)

Montenegro - Moldawien (20.45 Uhr)

Gruppe C:

Spanien - Mazedonien (20.45 Uhr)

Ukraine - Slowakei (20.45 Uhr)

Luxemburg - Weißrussland (20.45 Uhr)

Gruppe E:

Schweiz - England (20.45 Uhr)

San Marino - Litauen (20.45 Uhr)

Estland - Slowenien (20.45 Uhr)

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel