Wegen eines Flutlichtausfalls musste das Heimspiel des SV Seligenporten in der Regionalliga Bayern gegen die Reserve des 1. FC Nürnberg am 12. Spieltag zur Halbzeit beim Stand von 1:0 für die Hausherren abgebrochen werden.

Die Beleuchtung war komplett ausgefallen und konnte auch kurzfristig nicht mehr repariert werden.

Marcel Mosch hatte Seligenporten in der 10. Minute in Führung gebracht (DATENCENTER: Ergebnisse).

Schon während der ersten Halbzeit war das Flutlicht ausgefallen.

Wegen der einbrechenden Dunkelheit war eine Fortsetzung der Partie nach dem Wechsel nicht mehr möglich.

Alles zur Regionalliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel