vergrößernverkleinern
Fußballspieler, hier Englands Sir Bobby Charlton, haben meistens ohnehin Gefühl für den Ball

Die englische Fußball-Legende Sir Bobby Charlton hat sich am Freitag aufgrund von Magenschmerzen in ein Krankenhaus im schottischen Dundee einliefern lassen, das Hospital aber bereits kurze Zeit später wieder verlassen.

Die Beschwerden waren bei dem 76 Jahre alten Weltmeister von 1966 während eines Prominenten-Golfturniers im berühmten Royal and Ancient Golf Club in St. Andrews aufgetreten.

Nachdem er anfänglich eine Behandlung abgelehnt hatte, unterzog sich Charlton schließlich doch einem Check.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel