Das U-17-Fußballspiel zwischen den Nachwuchsteam des 1. FC Köln und Bayer Leverkusen wurde am Sonntag beim Stand von 0:0 in der achten Spielminute abgebrochen.

Der Kölner Torwart Marvin Oberhoff hatte einen Beinbruch erlitten.

Der Keeper musste nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Stürmer auf dem Feld notärztlich behandelt werden.

Nach einer Behandlungspause von 25 Minuten entschieden sich die Trainer und Nachwuchsverantwortlichen beider Teams, die Partie abzubrechen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel